Aktuelles

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
das Ministerium für Schule und Bildung veröffentlichte gestern Abend schließlich die Vorgaben für den Unterricht in der kommenden Woche. Daher können auch wir erst heute konkrete Angaben zum Schulbeginn für die nächste Woche machen.
So sollen alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 5-9 sowie der EF ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang wieder in Distanzform unterrichtet werden. Wir werden für diese Klassen in der Umsetzung die bekannten Videokonferenzen nach vollem Stundenplan durchführen. Konkret bedeutet dies, dass sich die Schülerinnen und Schüler ab 08:20 Uhr in iServ einloggen und an den entsprechenden Videokonferenzen teilnehmen. Der WP-Unterricht der Klasse 9 und 10 findet in Hybridform statt, da Klasse 10 in der Schule anwesend sein muss. Die Studierzeiten werden grundsätzlich nicht mit Videokonferenzen begleitet. Hier vertiefen oder wiederholen die Schülerinnen und Schüler selbstständig die Inhalte der einzelnen Unterrichtsfächer. Bitte stellen Sie sicher, dass ihre Kinder sich ab Montag pünktlich zu Unterrichtsbeginn einloggen.

Zusätzlich dazu wird für Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6, die zuhause nicht angemessen betreut werden können sowie für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, welcher eine besondere Betreuung erfordert, eine pädagogische Betreuung in der Schule angeboten. Hierzu müssen Sie ihre Kinder verbindlich anmelden. Die Klassenlehrer der Klassen 5 und 6 sowie die Sonderpädagogen werden Sie dazu im Laufe des Tages kontaktieren, um eine Abfrage zu tätigen. Parallel finden Sie im Anhang dieser Mail das dazugehörige Formular zur Anmeldung, welches Sie bitte ausfüllen und umgehend an Frau Anders schicken.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 sowie der Q1 werden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln in der Schule in Präsenzform unterrichtet. Hierzu ist das Tragen einer FFP-2 Maske oder einer medizinischen Mund- und Nasenmaske verpflichtend.

Parallel dazu gilt ab kommender Woche eine grundsätzliche Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Schulpersonal, die sich in der Schule befinden. Es sollen zweimal wöchentlich zwei Testungen in der Schule durchgeführt werden. Der Besuch der Schule wird an die Voraussetzung geknüpft, an diesen teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, zu diesen Terminen eine negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest). Diese Testung darf nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen. Schülerinnen und Schüler, die ihrer Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Wir hoffen, dass wir ab dem 19. April wieder mindestens in den Wechselunterricht übergehen dürfen und somit auch die geplanten Praktika in der Klasse 8 und 9 stattfinden können. Hierzu erhalten Sie weitere Informationen im Laufe der Woche. Aktueller Informationsstand der Landesregierung ist: Bei Distanzunterricht darf das Praktikum nicht stattfinden, bei Wechselunterricht sollen die Praktika durchgeführt werden. Auch hierbei sind wir auf neue Entscheidungen und Entschlüsse der Politik angewiesen. Auch ist derzeit noch nicht klar, ob wir die Elternsprechtage durchführen dürfen.

Die aktuelle Situation verlangt uns allen viel Geduld und Durchhaltevermögen ab. Es bleibt die Hoffnung, dass es in Richtung Sommer wieder etwas entspannter wird.

Mit freundlichem Gruß
Schulleitungsteam

Donnerstag, 11 März 2021 14:36

Acker-Akademie 2021

Acker-Akademie 2021

Bei Sturm und Wetter wird der Schulgarten vorbereitet.

Dienstag, 09 Februar 2021 11:43

Schnee in Sendenhorst

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Freitag, 15 Januar 2021 18:55

Neuer Schwung durch Gestaltung

Neuer Schwung durch Gestaltung

Maria Montessori würde sich freuen; die Mitarbeiter der Schule folgen tatkräftig ihrem Aufruf:
„Nicht das Kind sollte sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen.“


So packt das Personal der Schule seit einigen Tagen voller Elan und mit hoher persönlicher Einsatzbereitschaft mit an und hilft, der Schule mehr und mehr einen neuen Glanz zu verleihen; und das ganz coronakonform auf Abstand und mit Maske. Ein schöner und erfüllender Ausgleich, nun da wir aufgrund von Distanzunterricht sehr viel Zeit vor den Bildschirmen verbringen müssen.


„Es herrscht Aufbruchsstimmung“, „Wahnsinn, es geht mit großen Schritten voran“, „das wird genial“, „meine Bandscheibe“ – um einige spontane Jubelschreie und Äußerungen von engagierten und den Fortschritt ihres Werkes bewundernden Lehrerinnen und Lehrern zu zitieren.
Wir setzen neue Raumkonzepte um, beginnend mit dem neu gestalteten Monteraum. Es wird ein heller, einladenden und freundlicher Raum, die Kinder erwartet künftig eine gut vorbereitete Lernumgebung. Das zugrundeliegende Raumkonzept setzt auf helle, freundliche Raumgestaltung in warmen und ruhigen Farbtönen. Dort gibt es für unsere Schülerinnen und Schüler viel zu entdecken und vor allem Platz und Bewegungsfreiheit.

Freitag, 26 Juni 2020 09:24

FSJ Einsatzstelle

Wir werden jetzt Einsatzstelle für FSJ

Hey, ab August kannst du bei uns anfangen. Schreibe uns einfach direkt eine eMail Deiner Bewerbung und wir melden uns.

Weitere Informationen auch bei dem DRK Münster.

https://www.freiwilligendienste-muenster.de/home/