Mittwoch, 29 Juni 2022 11:49

Erster Abiturjahrgang in Sendenhorst!

Samstag, den 25.06.2022 war es soweit. Die Montessori Gesamtschule Sendenhorst feierte und verabschiedete ihre ersten Abiturient:innen.

„Die Montessori Gesamtschule Sendenhorst schreibt damit Geschichte“, so Oberstufenkoordinator David Gelinski. 

Abiturienten

Die Schülerinnen und Schüler sind sich sehr wohl bewusst, dass sie Pioniere und Teil von etwas Besonderem waren. Dieser Tag ging nicht nur als Meilenstein in die Historie der Montessori Gesamtschule Sendenhorst ein, die vierzehn Schüler:innen setzten sich ebenso in der Chronik der Stadt Sendenhorst sowie der ganzen Region ein Denkmal.

Der erfolgreiche Abschluss war das wohlverdiente Ergebnis unermüdlichen Fleißes, Beharrlichkeit und jahrelanger mit Herzblut betriebener Schulentwicklung. Das Team der Montessori Gesamtschule Sendenhorst ist stolz auf seine Schüler:innen und die vollbrachten Leistungen.

David Gelinski übernahm die Oberstufenkoordination mit klar definierten Zielen – seine Schüler:innen an diesem Tage feiern zu dürfen und der Welt zu beweisen, dass das Oberstufenkonzept der Montessori Gesamtschule aufgeht. Sein Team hatte ganz klare Vorstellungen, wie sie ihre Schüler:innen auf diesem Weg begleiten wollten. Für die Lehrer:innen sind und waren ihre Schützlinge nie bloß eine Nummer auf einer langen Liste in einem riesigen System. Leider beobachtet man in der heutigen Bildungslandschaft zunehmend das Phänomen der Massenabfertigung. Oberstufen mit mehr als 100 Schülerinnen und Schüler sind keine Seltenheit. Leistungskurse mit mehr als 25 Lernenden gehören leider zum Standard, an den Universitäten setzt sich diese Entwicklung fort. Leistungsdruck und Konkurrenzdenken sind die logische Konsequenz, man beobachtet es täglich in größeren Systemen, zum großen Leid der Schüler:innen. Vielfach wird vermittelt, dass man nur durch starke Ellbogen zum Ziel kommen kann. 

Dagegen wollte die Montessorischule ein klares Zeichen setzen. Für die Montessori Gesamtschule Sendenhorst steht Ihr, liebe Schüler:innen, im Mittelpunkt. 

Liebe Abiturient:innen,

wir gaben Euch ein Versprechen, Eure Talente und Kompetenzen bestmöglich zu fördern und Euch auf Eurem Weg stets transparent, gerecht und auf Augenhöhe zu begegnen. Frau Boom, Eure Tutorin und das gesamte Kollegium waren immer ansprechbar für Euch und hatten Euch zu jeder Zeit genau im Blick. Frau Finke, unsere Sozialpädagogin fand aufbauende und unterstützende Worte, wenn es dieser bedurfte und der Weg mal steinig war, unsere Sonderpädagogin Frau Gebauer setzte unsere Vorstellung gelebter Inklusion in der Sekundarstufe II fort. Durch ihre Leidenschaft für ihren Beruf verdienen sich seine Lehrer:innen den Legendenstatus, hielt Herr Gelinski während seiner Abschlussrede fest.

Auch für ihn sei dieser Tag etwas ganz Besonderes, die Erinnerung an das heutige Ereignis werde ihn sein Lebtag begleiten. Er habe sich seit dem Moment, als er die Oberstufenkoordination und damit mehr Verantwortung im Schulleitungsteam übernahm, zur persönlichen Aufgabe gemacht, für Euch, liebe Schüler:innen, die Rahmenbedingungen zu gewährleisten, welche zu diesem großartigen Ereignis führen konnten. Er gab seinen Schüler:innen damals in einer Stufenkonferenz ein Versprechen, dass er persönlich dafür Sorge tragen werde, dass sie an dieser Schule ein Abitur ablegen können, welches nicht nur den allgemeinen Anforderungen der Schulgesetzgebung zu 100% entspricht - sein Ziel war es darüber hinaus mit dem Team der Montessori Gesamtschule Sendenhorst mehr zu leisten, als es andere Schulsysteme allein bedingt durch ihre Struktur je leisten könnten. Besonderen Dank richtet er an die Leistungskurslehrer:innen: Frau Dr. Menninghaus, Frau Boom, die gleichzeitig als Tutorin fungierte, Frau Landoll und Herrn Ostendarp sowie Frau Reinecke, die als Studien- und Berufskoordinatorin wirkte. 

David Gelinski dankte seinen Kolleg:innen während seiner Rede an die Gäste der Abschlussfeierlichkeiten:

78b73598 621f 478a b244 e4aa2ab5f269

„Ich bin dankbar und stolz, Teil eines solch engagierten und professionellen Teams zu sein. Der diesjährige Abiturjahrgang war ein voller Erfolg, wir bewiesen uns und der Schulaufsicht, die unser stetiger Begleiter in unserem ersten Abiturverfahren war, dass auch ein recht junges Kollegium sehr wohl weiß, was es tut und die Anforderungen an das Zentralabitur im vollsten Umfang umzusetzen vermag. Vielen lieben Dank für diese Leistung und eure Nerven aus Stahl – auch Ihr schriebt damit Geschichte“.

Liebe Schüler:innen, 

eure Ergebnisse im Zentralabitur mit standardisierten Maßstäben, die für ganz NRW gelten, beweisen, dass wir unser Versprechen als Schule einhalten konnten. Die Zahlen sind eindeutig, sie sprechen für sich:

Unsere vierzehn Absolvent:innen erzielten hervorragende Ergebnisse. Wir haben fünf Abiturient:innen mit Einserschnitt, 43 Prozent erzielten eine zwei vor dem Komma und drei Schüler:innen einen sehr guten Dreierschnitt. Alle verlassen die Q2 entweder mit der Berechtigung zum Besuch einer Universität oder einer Fachhochschule. Das ist ein riesiger und genialer Erfolg und Grund zum Feiern. Damit spielen die Absolvent:innen der Montessori Gesamtschule Sendenhorst definitiv in der Championsleague. 

Das Team der Montessori Gesamtschule ist unendlich stolz auf euch. Jetzt ist die Zeit gekommen, dass wir Euch in die große weite Welt entlassen dürfen. Wir sehen stolze und selbstbewusste junge Erwachsene vor uns, für die nun ein neuer Lebensabschnitt anfängt. Jeder hat sein Ziel klar vor Augen, Euch steht die aufregendste und spannendste Zeit eures Lebens bevor. Wo auch immer Euer Weg hinführen mag, lasst Euch nie unterkriegen, lasst Euch nie einreden, dass Ihr etwas nicht erreichen könnt und lebt Euer Leben mit Freude und nach Euren Vorstellungen. Das Team der Montessorischule wünscht alles erdenklich Gute, Gesundheit und Glück für Eure Zukunft.

Die Montessori Gesamtschule Sendenhorst bereichert fortan die Schullandschaft im Kreis Warendorf, indem sie eindrucksvoll bewies, dass sie ideale Bedingungen für die Schüler:innen ihrer gymnasiale Oberstufe bieten kann. In Sendenhorst ist es heute und in Zukunft möglich, ein Abitur abzulegen, in einem durch seine Struktur so einmaligen und unvergleichlichen System, welches sich durch enge Begleitung sowie intensive Betreuung durch die engagierten und gut ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrer auszeichnet. 

eb0fa9c4 6402 4911 a1b9 f6a406b1c47d

In unserer gymnasialen Oberstufe gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen werden auch während der Schulferien unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 02526/2375 entgegengenommen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Juni 2022 12:03